Positive Entwicklungen beim STABU-Webkatalog
16
Okt
2019
Positive Entwicklungen beim STABU-Webkatalog

Positive Entwicklungen beim STABU-Webkatalog

Der Verband niederländischer Spezifikationsexperten (BNB) hat am vergangenen Freitag eine Sitzung organisiert. ZeeBoer war auch als Mitglied anwesend. Ein interessantes Treffen, denn die neuesten Entwicklungen rund um STABU2 wurden diskutiert. Darüber hinaus hat sich STABU kürzlich zur Stichting Ketenstandaard zusammengeschlossen. Dies wurde auch erklärt.

Entwicklungen für Verfasser von Spezifikationen

Spezifikationsexperten werden ab sofort mit einem Live-Webkatalog arbeiten. ZeeBoer wird weiterhin die STABU-Spezifikationsservices seiner Kunden aktualisieren. KUBUS und Systhema, zwei Softwarepakete für Spezifikationsschreiber, stellten ihre Entwicklungen vor. Die Verwendung des SUF-Formats zum Speichern von Spezifikationen wird nicht weiter empfohlen. SUF (STABU-Austauschformat) funktioniert mit dem neuen Webkatalog schlecht. Die Verwendung von OSF ist jedoch einwandfrei. ZeeBoer wird daher in Zukunft das SUF-Format in seinen Tools einstellen.

Entwicklungen für Hersteller und Zulieferer

Auch für Hersteller gibt es interessante Entwicklungen. Zum Beispiel die Möglichkeit, freie Angaben zu machen. Diese Open FPS sind eine kostenlose Alternative zu FPS. Spezifikationstools bleiben jedoch aufgrund der Unterstützung, die die Tools bieten, bei Spezifikationsexperten beliebt. ZeeBoer bleibt natürlich gerne Ihr Berater in diesem Bereich. Möchten Sie mehr wissen? Wenden Sie sich an ZeeBoer, um kostenlose Beratung zu erhalten, oder werfen Sie einen Blick auf unsere Wissensdatenbank, um Hintergrundinformationen zu erhalten.

Unsere Auftraggeber